Top nav
System 80/25 – ein Souvenir
Bildwechselrahmen aus Lichtschalterabdeckungen des System 80 von Wolfgang Dyroff. Handdemontiert aus leerstehenden Plattenbauten von Leila El Kayem und Cornelius Mangold.
System 80/25 – ein Souvenir - Packshot

Zur Herstellung eines Souvenirs für Halle Neustadt wurden die für die DDR typischen Lichtschalterabdeckungen der Elektroinstallationsserie System 80 zu Bilderrahmen veredelt und SYSTEM 80/25 genannt. Von den Millionen, die seit 1967 vom VEB Sonneberg Oberlind hergestellt wurden, demontierten die Autoren 1000 Stück und versahen sie mit einer Herkunftskennzeichnung. Ein Stück Originaltapete füllt den Rahmen und kann später beispielsweise durch ein Passfoto vom liebsten Schatz getauscht werden.

Produktbeschreibung

© 2003


Leider vergriffen

Leila El Kayem, Cornelius Mangold


Bildwechselrahmen aus Lichtschalterabdeckungen des System 80 von Wolfgang Dyroff. Handdemontiert aus leerstehender Plattenbauten von den Autoren. Mit Herkunftsbezeichnung. Die innenliegende Acrylscheibe in 14 verschiedenen Farben erhältlich.


1 Montageanleitung und Gebrauchsinformation


Faltstülpschachtel handbedruckt
Wechselrahmen aus Plaste, Plexi, Gummi, Schrauben


Wechselrahmen 80 mm x 80 mm
Wechselrahmenöffnung 25 mm x 25 mm
Schachtel ca. 125 mm x 95mm x 50 mm

Presse

Nur schöne Erinnerungen sollten darin Platz finden. (Financial Times Deutschland)


System 80/25 – ein Souvenir (Demontieren der Lichtschalterabdeckung)System 80/25 – ein Souvenir (Kennzeichnen der demontierten Lichtschalterabdeckung)System 80/25 – ein Souvenir (Kennzeichnung und Herkunftsbezeichnung)System 80/25 – ein Souvenir (Zurückgelassener Fundort)